2021: Fortwährende Kritik an den Umständen